Denkmale in der Gemeinde Aldenhoven

 Nr. 37

 

Standort:

Dreilindenstraße, D-52457 Aldenhoven - Schleiden

GPS:

5052' 57,6" N   06o 14' 22,9" O

Zuständigkeit:

Nachbarschaft

Baujahr:

1694 und um 1920

Tag der Eintragung als Denkmal

11. Dezember 1992

Quellenhinweis:

Beschreibung der Denkmalbehörde

 

 

 

 

Heiligenhäuschen mit Holzkreuz in Aldenhoven - Schleiden

      

Denkmalbeschreibung:

Das o.g. Objekt wurde in der Zeit um 1920 erbaut, vermutlich zur Aufnahme des Holzkreuzes von 1694. Die Inschrift auf dem Kreuzbalken gibt anhand des Chronogramms das Entstehungsjahr und den Stifter bekannt. Ob der heutige Aufstellungsort dem ursprünglichen entspricht, ist nicht bekannt. Die Gestalt des Kreuzbalkens zeigt ländliche Formen des Barocks, eine Sakramentsnische ist ausgeschnitten. Der Metallkorpus ist neuzeitlich. Anhand der Architektur der Gestaltung des zweiflügeligen Gitters und an der Art des Bodenbelags lässt sich das Baualter des Gebäudes nachvollziehen. Die Anlage insgesamt stellt  ein Dokument für die Volksfrömmigkeit dieser Region dar. Der Denkmalwert begründet sich auch aus dem Zusammenhang zwischen Kreuz und Gebäude.