Kirchen und Kapellen in der Stadt Erkelenz

 

 

Standort:

Hatzurodestraße 25, 41812 Erkelenz - Hetzerath

GPS:

51° 03' 27″ N, 6° 16′ 26″ O

Zuständigkeit:

Kath Pfarrgemeinde Hetzerath

Baujahr:

1912

Einweihung:

30. August 1953

Pfarrgemeinde:

St. Josef Hetzerath

 

 

Kirche St. Josef in Hetzerath

 

Standort:

Die Kirche St. Josef hat ihren Standort an der Hatzurodestraße 25, im Ortsteil Hetzerath in der Stadt Erkelenz im Kreis Heinsberg.

 

   

Geschichte:

1896 gründete man einen Sammelverein zum Bau einer eigenen Kirche. 1909 wurde der königliche Baurath Fritz Daniels aus Aachen, um einen Bauplan gebeten. Am 3. Juni 1912 war die Grundsteinlegung, am 24. August wurde die Kirche benediziert. 1923 wurde die Sakristei gebaut. Im Februar 1945 wurde die Kirche durch Kriegseinwirkungen stark beschädigt. Nach Beheben der Schäden wurde die Kirche 1953/53 nach dem Plan von Heinz Tillmanns aus Erkelenz erheblich erweitert. Die Südwand wurde in vier spitzen Bogen geöffnet und in Breite des Langschiffs wurde ein neues Langschiff gebaut. Am 30. August 1953 wurde sie geweiht.

 

               

Architektur:

Bei dem Bauwerk handelt es sich um einen Backsteinbau mit einem östlichen niedrigem Seitenschiff und gerade abschließendem Altarraum in Breite des Mittelschiffs. Der dreiseitig geschlossene Chor der alten Kirche aus 1912/13 ist Taufkapelle. Die Kirche hat eine Holzbalkendecke, im alten Teil ein Kreuzgewölbe. An der Ostseite des Altarraumes die Sakristei, darüber der Turm mit der Glockenstube.

 

       

Quellenhinweis:

 *  Dritte Ausgabe 1994: Handbuch des Bistums Aachen ISBN 3-87448-172-7 S. 658-659

Ausstattung:

 *  In der Kirche ein Hochaltar, ein Taufstein, Tabernakel aus 1960, Madonna und mehrere Heiligenfiguren.

 *  Die Kirche besitzt eine elektrische Orgel.

 *  An der Kirche ist eine Gefallenen-Gedächtnisstätte, ein Jüdischer Gedenkstein und eine Heiligenfigur.

 *  Im Kirchturm befinden sich vier Glocken aus den Jahren 1954, 1978 und 1984

 *  Mehr Infos zu den Glocken von Hetzerath im Verzeichnis Glocken in der Region Heinsberg

 *  Die Kirche besitzt eine Buntverglasung

Infos:

 *  Die Kirche St. Josef Hetzerath in der Gemeinschaft der Gemeinden GdG Erkelenz

 *  Übersichtskarte der GdG Erkelenz

Presseberichte:

 *  Kirche und „Kirchlein” feiern Geburtstag (AZ. v. 27. August 2003)

 *  Ab 2015 gibt es nur noch eine Pfarrei in der GdG Erkelenz (R.P. v. 31. März 2014)

 *  Abschlussfeiern für die sieben Kirchenbücher (RP v. 9. Dezember 2014)