Kirchen und Kapellen in der Stadt Erkelenz

 

 

Standort:

In Oerath 137, 41812 Erkelenz - Oerath

GPS:

51° 05′ 35″ N, 6° 18′ 04″ O

Zuständigkeit:

Kapellengemeinschaft Oerath

Baujahr:

1931

Benediziert:

1932

Pfarrgemeinde:

St. Lambertus Erkelenz

 

Kapelle zur hl. Familie in Oerath

 

          

Standort:

Die Kapelle zur hl. Familie hat ihren Standort in Oerath 137,  im Stadtteil Oerath, in der Stadt Erkelenz, im Kreis Heinsberg. Vor der Kapelle steht ein Ehrenmal für die gefallenen und vermißten Soldaten der beiden  Weltkriege.

Geschichte:

Der Kapellenbauverein e.V. 1927 Erkelenz-Oerath errichtete 1931 auf einem hierzu geschenkten Grundstück eine Kapelle nach einem Entwurf von Erzdiözesankonservator Dr. Holtmeyer. Im Juli 1932 wurde sie benediziert, 1956 erweitert und 1975 restauriert und neu ausgestattet.

Architektur:

Die Kapelle als Backsteinbau ist ein rechteckiger Saal mit Querschiff und einer rechteckigen Ausbuchtung an der rechten Seite. Im Inneren ist eine flache Decke eingezogen. Ein achteckiger Dachreiter steht über dem, durch vier Säulen getragenen spitzen Giebel der offenen Vorhalle.

Quellenhinweis:

 *  Dritte Ausgabe 1994: Handbuch des Bistums Aachen ISBN 3-87448-172-7 S. 649-650

Ausstattung:

 *  In der Kapelle ein Altar, ein Tabernakel, ein Verkündigungspult, ein Kreuz und eine Muttergottesstatue.

 *  Die Kapelle besitzt eine elektrische Orgel.

 *  Im Dachreiter befindet sich eine Glocke.

Infos:

 Eigene Kirche seit 1931 (RP. v. 27. April 2009)