Denkmale in der Stadt Mönchengladbach

 Nr. N 015

 

Standort:

Nikolausstraße 46, D 41169 Mönchengladbach - Hardt

GPS:

5112' 31,8" N   06o 20' 28,5 O

Zuständigkeit:

Stadt Mönchengladbach

Baujahr:

1863

Tag der Eintragung als Denkmal

9. Oktober 1995

Quellenhinweis:

Teilbeschreibung der Denkmalbehörde

 

 

 

 

Hochkreuz Friedhof in Hardt

Denkmalbeschreibung:          

Das Hochkreuz steht in einer kleinen, von Linden gebildeten Allee auf dem 1863 eröffneten Friedhof Hardt. Es ist ein kleines Schaftkreuz auf hohem, polygonalem Unterbau. Sockelplatte aus Basaltlava, darüber annähernd quadratischer Sockel überleitend in einen polygonalen, pfeilerartigen Mittelteil mit flachen Nischen und neogotischer Giebelstellung. Diese dient als Basis für das hohe Schaftkreuz mit Korpus und Inschrifttafel. An den Zwickeln zwischen Kreuzstamm und -balken sind florale Verzierungen eingestellt.

Inschriftliche Datierung durch Chronogramm:

sanCta tVa CrVCe LIberastI nos DoMIne

(Durch Dein heiliges Kreuz hast Du uns, Herr, erlöst.)

Die Großbuchstaben  'C+ V + C + V + C + L + I + I + D + M + I' ergeben die Jahreszahl 1863.

Das Objekt ist aus kunsthistorischen, orts- und sozialhistorischen und als Teil der originalen Friedhofsanlage als Baudenkmal schützenswert.